+49 2421 555 9 334

fackeldey@digital-compliance-consulting.com

Rechte der betroffenen Menschen

Ihre professionelle Struktur, mit den Anliegen von betroffenen Menschen umzugehen.

Prozessorientiert und gesetzeskonform

Ihr Umgang mit den Betroffenenrechten aus der DS-GVO

Begehen Sie bei der Bearbeitung von Betroffenenanfragen keine Fehler – diese können für Ihr Unternehmen teuer werden.

Die Grundsätze und Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten sollen gewährleisten, dass ihre Grundrechte und Grundfreiheiten und insbesondere ihr Recht auf Schutz personenbezogener Daten ungeachtet ihrer Staatsangehörigkeit oder ihres Aufenthaltsorts gewahrt bleiben.

Die Betroffenenrechte im Einzelnen umfassen das Recht auf


  • umfassende Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten,
  • Auskunft über die Verarbeitung,
  • Berichtigung der Daten,
  • Löschung von personenbezogenen Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung und
  • die Datenportabilität/Datenübertragbarkeit.


Wir unterstützen Sie dabei, die Betroffenenrechte strukturiert und korrekt umzusetzen.


Standardisierung der Abläufe

Auf Betroffenenanfragen angemessen reagieren

Das Thema Betroffenenanfrage ist komplex und kann, bei falschem Umgang, zu hohen Bußgeldern führen. Es empfiehlt sich, zu dem Umgang mit den einzelnen Betroffenenrechten detaillierten Prozesse und Formvorlagen in das Datenschutz-Managementsystem bzw. das Datenschutz-Handbuch zu integrieren. Dort sollte genau festgelegt werden, wer für was zuständig ist und wie die Anfragen zu bearbeiten sind.

Wir kümmern uns gerne gemeinsam mit Ihnen darum, einen auf Ihr Unternehmen abgestimmt Prozess zu etablieren.